LEROMA

Revolutionierung der Rohstoffbeschaffung in der Lebensmittelindustrie

Digitalisierung, Effizienz und Nachhaltigkeit - diese Trends prägen die Lebensmittelindustrie. Der Austausch im B2B-Bereich zwischen externen Partnern muss unkompliziert und einfach sein. Die wochenlange Suche der Lebensmittelhersteller nach Rohstoffen, die  den geforderten Qualitätsansprüchen gerecht werden, soll mit der Plattform verkürzt werden. Gleichzeitig finden Rohstofflieferanten neue Käufer für ihre Waren.

Das Startup LEROMA aus Düsseldorf löst dieses Problem. Das Ziel der B2B-Plattform ist die Vereinfachung des Beschaffungsprozesses am Anfang der Wertschöpfungskette. Sie vereint zwei Geschäftsmodelle: die Rohstoffsuche und die Überschussbörse. Der Prozess des Rohstoffeinkaufs kann mithilfe von produktspezifischen Filtern beschleunigt werden. Dies ist das Alleinstellungsmerkmal von LEROMA. Mit wenigen Klicks wird der passende Rohstoff als Suchergebnis angezeigt. Zusätzlich besteht die Einsicht von Zertifikaten und Produktinformationen, die heruntergeladen werden können. Mit der ständig wachsenden Datenbank soll die Plattform global agieren. Dabei ist die Suche nach Rohstoffen kostenlos, sodass Lebensmittelhersteller die Plattform als Marketing- und Vertriebsinstrument nutzen können.

Was ist die Überschussbörse?

Eine nachhaltige Lösung für die Lebensmittelindustrie bietet das Startup mit der Überschussbörse an. Hier können Überschüsse, Reststoffe und Nebenströme, die bei der Produktion angefallen sind, nicht vernichtet, sondern weitergegeben werden. Gründe dafür sind unter anderem, dass wegen hoher Mindestabnahmemengen zu viel oder falsch eingekauft wurde, Rohstoffe mit ungeeigneten technischen Kriterien geliefert wurden oder ein Kunde kurzfristig abspringt.

Diese Rohstoffe können an die gleiche Branche oder an benachbarte Industrien in einer Kreislaufwirtschaft vermittelt werden. Hierbei handelt es sich um Gelegenheitsgeschäfte, bei denen Rohstoffe zu günstigeren Preisen und ohne lange Wartezeiten erworben werden können.

Die richtigen Rohstoffe sollten es sein

LEROMA möchte ein Bewusstsein für das Potenzial dieser Rohstoffe schaffen, die in und außerhalb der Lebensmittelindustrie noch eingesetzt werden können.

Die hohen Anforderungen an die Optik von Obst und Gemüse führen dazu, dass Erzeugnisse aufgrund von Druckstellen oder ihrer Form aussortiert werden. Stattdessen können sie zu Aromen oder Pulver weiterverarbeitet werden und somit die Haltbarkeit verlängert werden. Es gibt außerdem noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus werden auf der Überschussbörse auch Reststoffe, wie Kaffeesatz, Eierschalen und Fischreste angeboten, die ungeahnte Möglichkeiten bieten. Der Kaffeesatz kann beispielsweise an die Kosmetikindustrie abgegeben werden, die daraus Peelings oder Cellulite-Cremes herstellt. Das enthaltene Koffein wirkt dehydrierend und verbessert das Hautbild. Die vermeintlich nutzlosen Eierschalen werden zu Aufhellern in Waschmitteln oder zu natürlichen Düngemitteln verarbeitet und Fischhäute eignen sich zur Erzeugung von biologisch abbaubarem Kunststoff oder im Sinne des Gesundheitstrends zu Kollagenkapseln, ein Nahrungsergänzungsmittel.

Das Startup möchte mit dieser Expertise verschiedene Industrien zu mehr Nachhaltigkeit anregen. Lebensmittelverschwendung soll reduziert und Überschüsse stärker genutzt. In der Zukunft soll die Rohstoffsuche digitalisiert und die Plattform der führende Marktplatz für Lebensmittelrohstoffe werden, der die Anbieter und Käufer miteinander vernetzt.

Quelle und Bilder: Leroma

Suchvorschläge
    Kategorien
      Anbieter

        Alle Ergebnisse zu anzeigen

        Bestätigen

        Bitte bestätigen Sie Ihre Aktion, indem sie auf einen der untenstehenden Buttons klicken

        Zugriff verweigert

        Sie haben keinen Zugriff auf diesen Bereich. Mögliche Gründe könnten sein:

        • Sie haben Ihr Benutzerkonto noch nicht aktiviert.
        • Ihre Sitzung ist abgelaufen und Sie müssen Ihren Browser neu laden.
        • Sie haben keine Berechtigung auf diesen Bereich.

        Sollen Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport.

        Seite neu laden

        Sitzung abgelaufen

        Ihre Sitzung ist abgelaufen. Das kann vorkommen, wenn Sie die Seite schon für längere Zeit geöffnet haben.

        Einloggen