McNeill: mit schicken Schulranzen auf ins Leben

1963 gründete Geschäftsführer Thorsten H. Krause, Meister im Feintäschnerhandwerk, seinen Betrieb. Damals stellte die später McNeill genannte Firma Hand- und Einkaufstaschen her. Konsequent und engagiert entwickelte sich ein stark expandierendes Unternehmen. Ab 1975 spezialisierte es sich auf die Produktion von Schulranzen.

Namenspatron für McNeill war der Yorkshireterrier McNeill, der Familienhund der Krauses. Dieser sprang zufällig bei den ersten Fotoshootings ins Bild, und so war die bis dahin noch offene Benennung klar: Die Marke McNeill war geboren. Noch in derselben Woche wurde der Name McNeill als Wortzeichen, Bildzeichen und Wort-Bild-Zeichen international eingetragen und geschützt.

Qualität Made in Germany

Außer dieser Namensfindung überließ McNeill nichts dem Zufall. Seit 40 Jahren produziert das Unternehmen Schulranzen Made in Germany. Alle Produkte entstehen am Firmensitz im hessischen Hainburg und im Zweigbetrieb im brandenburgischen Eberswalde. Für McNeill ist es nicht nur eine Qualitätsentscheidung, in Deutschland zu produzieren, sondern auch ein Zeichen sozialer Verantwortung. Im Vordergrund des unternehmerischen Handelns stehen nicht die rein budgetgetriebene Strategie der geringsten Kosten, sondern vielmehr anspruchsvolle Ziele hinsichtlich Qualität, Innovation und Design. Dadurch hat sich McNeill als Marke bewusst gestärkt, ebenso ist das Vertrauen der Kunden und der Händler stetig gewachsen.

„Das McNeill-Team ist stolz auf den Produktionsstandort Deutschland, und es macht uns immer wieder Freude, dafür auch die Verantwortung zu übernehmen. Heute und auch in Zukunft“, sagt Claudia Krause, die seit 2005 als Geschäftsführerin bei McNeill aktiv ist und dafür sorgt, dass die Ranzen Kinderherzen höherschlagen lassen. Dafür ist sie bei vielen Prozessen, wie der Ideenfindung, der Erstellung und Auswahl von Designs, bei innovativen Neuentwicklungen oder auch Shootings, involviert und verantwortlich. Der persönliche Austausch mit Mitarbeitern, Kunden, Partnern und nicht zuletzt den Kids ist ihr besonders wichtig und essenziell für die Herstellung guter Schulranzen. 

Mit McNeill lernt es sich leichter

Schon als 1975 die ersten McNeill Schulranzen hergestellt wurden, war klar: Ohne Leidenschaft, Herzblut, Begeisterung, Know-how und Verantwortungsbewusstsein geht es nicht. Und das sind Begriffe, die das Team und die Arbeit bei McNeill noch heute bestimmen. Denn, wie Frau Krause findet: Es geht bei ihrer Arbeit um mehr als Produkte. Für sie sind Schulranzen nicht nur praktische Taschen, in denen man Schulhefte, Bücher und das Pausenbrot verstaut. Sie symbolisieren den Start in einen neuen Lebensabschnitt. Denn der Kauf eines Schulranzens markiert den Schritt in einen neuen Alltag, der für Schüler und Eltern viele aufregende und emotionale Momente mit sich bringt. Die Geschäftsführerin sieht es daher als ihre Aufgabe, Eltern in dieser Zeit zu unterstützen und Ihnen das Beste für Ihr Kind zu ermöglichen – das ist es, was am Ende zählt. Und das ist es, woran McNeill täglich arbeitet.

Der Fokus liegt daher nicht nur auf modischen Designs, sondern auch auf Ergonomie und – was der Firma besonders wichtig ist – der Produktion Made in Germany. Und auf diese Werte sowie die jahrelange Erfahrung in der Begleitung von Schülern und Eltern im Schulalltag können sich Mutter und Vater eines jeden Kindes verlassen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Hier können Sie einen neuen Kommentar verfassen.

Kostenlos eintragen

Tragen Sie sich als Anbieter Made in Germany oder B2B-Einkäufer ein und nutzen Sie viele Funktionen für Ihren persönlichen Erfolg.

Kostenlos eintragen als

Einloggen

Loggen Sie sich ein, um Ihr Profil bearbeiten zu können.

Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier neu vergeben. Sollten Sie noch nicht registriert sein, können Sie hier ein Profil anlegen.

Sitzung abgelaufen

Ihre Sitzung ist abgelaufen. Möchten Sie fortfahren? Dann aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Seite aktualisieren

Bestätigen

Klicken Sie auf Bestätigen, um die Aktion durchzuführen.