Wasserdicht – dafür steht ORTLIEB seit 1982

ORTLIEB garantiert Qualität Made in Germany mit hochwertigem Outdoor-Equipment für jeden Anspruch, bei jedem Wetter, in jedem Terrain.

Im Jahr 1982 gründete Hartmut Ortlieb die ORTLIEB Sportartikel GmbH in Nürnberg. Er schuf seine erste Packtasche aufgrund des eigenen Bedarfs nach wasserdichter Ausrüstung, denn damals gab es solche Artikel noch nicht. Auch die anderen frühen Produkte waren von Hand auf Mutters Nähmaschine genähte Packsäcke und Fahrradtaschen aus LKW-Planen, die Hartmut Ortlieb mit seinen Freunden auf Fahrrad- und Klettertouren erprobte. Was mit einfachen Mitteln begann, entwickelte sich bald zu einer Erfolgsgeschichte.

Seit 1997 befindet sich der Firmensitz im mittelfränkischen Heilsbronn im Landkreis Ansbach. Heute sind 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Mittelständler tätig, der  über ein Sortiment von mehr als 500 Einzelprodukten verfügt. Nach wie vor befindet sich alles unter einem Dach: Entwicklung und Design, Maschinenbau, Produktion, Vertrieb, Marketing und Versand. Alle wasserdichten Produkte werden im Hochfrequenzschweißverfahren am Firmensitz hergestellt. 

Erfinderisch nah am Nutzer
Charakteristisch für ORTLIEB sind hermetische Verschlusssysteme, wie Rollverschluss, wasserdichter Reißverschluss, Klettverschluss oder Dichtlippe. Zahlreiche Ausstattungsmerkmale sind patentiert und setzen immer wieder aufs Neue Maßstäbe im Fahrrad- und Outdoormarkt. Die hochwertigen Produkte mit ihren erfinderischen Details entstehen aus den Ideen des multidisziplinären Teams, das stets seine Ohren am Markt und damit bei den steigenden Ansprüchen der Nutzer hat. 

So reißen die Innovationen über die Jahre hinweg nicht ab und erhalten regelmäßig beste Bewertungen von unabhängigen Testgremien, Fachredakteuren oder Designagenturen. Aktuell wurde ORTLIEB für das neue Rucksackkonzept des Modells Atrack mit dem Outdoor Industry Award in Gold ausgezeichnet. 

Service und Nachhhaltigkeit sind Trumpf
Innerhalb Deutschlands liefert der Hersteller in Bereichen wie Fahrrad, Outdoor, Trekking- bzw. Expeditionsausrüstung und Wassersport direkt an den Fachhandel. Ebenso exportiert die Firma vom Produktionsstandort in Deutschland weltweit an Distributionspartner in mehr als 40 Länder. Ferner schreibt ORTLIEB Service groß, auch nach dem Kauf – das gefällt Endverbrauchern und Handelskunden. Das Prinzip, Produkte auf einfache Weise zu reparieren und ein eigener Reparaturservice ermöglichen zudem eine lange und nachhaltige Nutzung der Artikel. Ein weiteres Extra: Die Garantie auf Material und Verarbeitung beträgt fünf Jahre.

Bekanntlich wird Nachhaltigkeit im alltäglichen Arbeits- und Produktionsablauf immer wichtiger. In diesem Kontext engagiert sich ORTLIEB in verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen. So ist das Unternehmen seit 2008 Mitglied in der EOCA (European Outdoor Conservation Association). Diese Organisation sammelt und investiert Gelder für Klima- und Naturschutzprojekte in der ganzen Welt. Bereits seit einigen Jahren erhebt ORTLIEB eine Klimabilanz und hat 2017 seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Hier können Sie einen neuen Kommentar verfassen.

Kostenlos eintragen

Tragen Sie sich als Anbieter Made in Germany oder B2B-Einkäufer ein und nutzen Sie viele Funktionen für Ihren persönlichen Erfolg.

Kostenlos eintragen als

Sitzung abgelaufen

Ihre Sitzung ist abgelaufen. Möchten Sie fortfahren? Dann aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Seite aktualisieren

Bestätigen

Klicken Sie auf Bestätigen, um die Aktion durchzuführen.