Trigema Bekleidung

100% Qualität Made in Germany

Die Marke Trigema steht für das letzte deutsche Textilunternehmen, das vom Garn bis zum Fertigprodukt ausschließlich hierzulande produziert. Made in Germany zieht sich als roter Faden durch die Geschichte der Familienfirma. Seit Jahrzehnten ist Trigema unter dem Motto „Tragbar für Jedermann“ führend in der Sport- und Freizeitkleidung.

Gegen den Strom, also nicht dem generellen Trend der deutschen Textilindustrie folgend, die Fertigung in Billiglohnländer zu verlagern, bleibt Trigema den hiesigen Produktionsstandorten treu. Der Anbieter produziert Textilwaren mit 1200 Mitarbeitern in den Werken Burladingen, Altshausen und Rangendingen auf der Schwäbischen Alb.

Vor allem geht es Unternehmenschef Wolfgang Grupp bei seiner Tätigkeit um Verantwortung, wie er betont: „Ich sehe es als meine erste Aufgabe, auch in Zukunft die Verantwortung für unsere große Betriebsfamilie zu tragen, um unsere Arbeitsplätze garantieren zu können.“ Grupp überführte Trigema in eine Einzelfirma mit hundertprozentiger Haftung. So verlieh er seiner Überzeugung Ausdruck, dass die Haftung der Entscheidungsträger grundlegend ist, um in einer sozialen Marktwirtschaft langfristig erfolgreich zu bleiben.

Tradition und Moderne

Für die Familienfirma begann alles 1919, als die Brüder Josef und Eugen Mayer eine stillgelegte Burladinger Fabrik erwarben. Bald darauf teilten die Gründer den Betrieb auf; es entstanden zum einen die Firma Eugen Mayer sowie zum anderen die Mechanischen Trikotwarenfabriken Gebr. Mayer KG unter Josef Mayer. Schon fünf Jahre nach der Gründung arbeiteten 150 Menschen für Josef Mayer. Im Laufe von zwei Jahrzehnten entstanden fünf Filialen: 1923 in Ringingen, 1926 und 1927 in Steinhilben und Trochtelfingen und bis Ende der Dreißigerjahre in Hechingen und Rangendingen. 1952 waren mit 960 Angestellten 20 Prozent aller Mitarbeiter der Textilindustrie Hohenzollerns unter dem Dach der Mechanischen Trikotwarenfabriken Gebr. Mayer KG tätig und fertigten 4 Prozent der gesamtwestdeutschen Trikotwaren.


Freizeit und Sportbekleidung

Für jeden Anlass immer die passende Bekleidung. Damen- und Herren Freizeit- und Sportbekleidung von Trigema.

Freizeit und Sportbekleidung

Die Ära Wolfgang Grupp

1969 startete Diplom-Kaufmann Wolfgang Grupp als Lenker des Unternehmens. Er griff den T-Shirt-Trend auf und betrieb diese Sparte sowie die Tennisbekleidung fortan unter dem Markennamen Trigema. Nach und nach schuf Grupp eine Produktionsstätte modischer Freizeitkleidung. Darüber hinaus beendete er die bis dahin starke Diversifizierung seiner Firma. Seit 1975 gilt Trigema als Deutschlands größter Produzent von Sport- und Freizeitbekleidung.

Stillstand ist ein Fremdwort für Trigema. So führte Grupp eine neue Vermarktungsidee – die Testgeschäfte – ein. Derzeit bestehen 45 dieser Shops deutschlandweit. Laut Trigema zeigen diese Läden auf, inwieweit die Verbraucher die Kollektionen der Firma annehmen. Außerdem unterhält der Anbieter einen modernen Store in Berlin.

Eindeutig bekennt sich Grupp zum Standort Deutschland, wie er z. B. in einem Vortrag formulierte: „So ist es für mich als heimischer Unternehmer nicht nur selbstverständlich, sondern eine erste Pflicht, auch in einer angeblich globalisierten Welt zuerst meine Aufgabe in unserem Heimatland zu erfüllen, bevor ich meine, das Glück in der Ferne suchen zu müssen!“

Trigema online und ökologisch

Über das Internet zu verkaufen, ist wichtig für das schwäbische Unternehmen. So wurde der firmeneigene Onlineshop 2014 neu aufgestellt. Dank übersichtlicher Navigationsstruktur bestellen Modefans dort einfach und bequem. Außerdem gibt es für Onlinekunden ein Bonussystem ab der ersten Bestellung, in Form eines Sofortrabatts von bis zu 25 Prozent.

Des Weiteren antwortet Trigema unter dem Label Trigema CHANGE® auf den Trend zu nachhaltigen Textilien und folgt damit dem „Cradle to Cradle®“ Konzept. Letzteres überzeugt durch geschlossene Kreisläufe, die keine Abfälle hinterlassen und wertvolle Rohstoffe für die Menschen heute sowie für die Generation von morgen bewahren.

Nicht zuletzt betätigt sich das Unternehmen als Sponsor von Sport und Kultur.

100% Made in Germany

Alle 50.000 Produkte der Firma Trigema stammen zu 100% aus deutscher Fertigung. 

Höchste Qualität und Langlebigkeit

Dafür bürgt der Geschäftsführer, Herr Diplom-Kaufmann Wolfgang Grupp mit seinem Namen.

Kommentare (14)

Keine Kommentare vorhanden. Hier können Sie einen neuen Kommentar verfassen.

Kostenlos eintragen

Tragen Sie sich als Anbieter Made in Germany oder B2B-Einkäufer ein und nutzen Sie viele Funktionen für Ihren persönlichen Erfolg.

Kostenlos eintragen als

Einloggen

Loggen Sie sich ein, um Ihr Profil bearbeiten zu können.

Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier neu vergeben. Sollten Sie noch nicht registriert sein, können Sie hier ein Profil anlegen.

Sitzung abgelaufen

Ihre Sitzung ist abgelaufen. Möchten Sie fortfahren? Dann aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Seite aktualisieren

Bestätigen

Klicken Sie auf Bestätigen, um die Aktion durchzuführen.