Smart-Home-System

„Alexa, zeichne auf…“ – Smart-Home-System versteht Sprachbefehle

Immer mehr Menschen nutzen Smart-Home-Systeme in ihrem Zuhause. Zu den innovativen Anbietern in diesem Umfeld zählt die deutsche Firma TechniSat mit ihren vernetzten Lösungen für Unterhaltung, Komfort und Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Neu in ihrem Angebot: Das System versteht sich bestens mit dem Sprachdienst Alexa von Amazon.

Jetzt wird das häusliche Umfeld noch cleverer: TechniSat hat sein System in der neuen und angesagten Sparte der Unterhaltungselektronik Smart Home erweitert. Teile seiner Lösung erlauben es, dass Anwender mit dem Cloud basierten Sprachdienst von Amazon namens Alexa „sprechen“ und so Geräte steuern. Bei dieser Ausstattung geht das Unternehmen mit Hauptsitz in Daun/Eifel, das seine Lösungen Made in Germany produziert, sukzessive vor. Bisher sind die Smart Home geeigneten Geräte Digipal Smart Home und Technimedia UHD+ (SL) sowie Digit Isio STC+ dazu fähig, mit Alexa zu kommunizieren.

TechniSat Smart Home trifft Alexa

In der TechniSat Smart-Home-Welt ist der Fernseher das „Master Display“, denn er dient als Zentrale der multimedialen Unterhaltung. Die Hausautomatisierung wird über das Menü des TechniSat Geräts organisiert. Dabei erlaubt die Kopplung von TV-, Streaming- und Smart Home-Funktionen eine einfache Bedienung über einen einzigen Apparat. So freut der Kunde sich über Infotainment, Komfort und Sicherheit im Alltag – alles über ein und dasselbe System.

Als elektronischer Mitspieler kommt jetzt Alexa hinzu – eine laut Hersteller ganzheitliche und vernetzte Lösung steht für den Kunden bereit. Künftig kann der Unterhaltungsfan alle TechniSat Multimediafunktionen auf Zuruf steuern, etwa die digitale Programmzeitschrift Siehfern Info (SFI). Einfach Alexa ansprechen und schon erscheinen die Programmhinweise für unzählige TV- und Radiosender am TV-Bildschirm oder die Informationen werden vorgelesen. Des Weiteren ist es möglich, bequem per Sprachbefehl einen Film oder eine Sendung aufnehmen zu lassen – dafür sagt der Nutzer bequem vom Sofa aus einfach: „Alexa, zeichne auf…“ und nennt seinen Wunsch.

Noch mehr Komfort, App für Android oder iOS

Bei der Anbindung an Alexa setzt TechniSat sein Konzept fort, viele Funktionen in einem Gerät zu vereinen und es dem Kunden so bequem wie möglich zu machen. Derzeit ist es bei der Integration von Alexa noch notwendig, dass Nutzer einen sprachgesteuerten Lautsprecher von Amazon verwenden – Amazon Echo oder Amazon Echo Dot. In Zukunft wird die Sprachsteuerung über Alexa in die Hardware des Dauner Herstellers integriert, sodass zusätzliche Komponenten entfallen.

Zur Nutzung dieses Systems dient dem Kunden eine App namens Technisat Connect für Android oder iOS, die er auf seinem Smartphone verwendet. Diese App umfasst die Haussteuerung (Smart Home), TV-Fernbedienung (Control) und den elektronischen Programmführer Siehfern Info (SFI). Der Anwender braucht Technisat Connect z. B. fürs individuelle Einrichten der Umgebung oder falls er Komponenten ergänzt. Zudem dient die App ihm, wenn er von unterwegs die Sicherheit seines Zuhauses checkt oder wenn er Licht oder Heizung reguliert.


Bildnachweis: Fotolia 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Hier können Sie einen neuen Kommentar verfassen.

Sitzung abgelaufen

Ihre Sitzung ist abgelaufen. Möchten Sie fortfahren? Dann aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Seite aktualisieren

Bestätigen

Klicken Sie auf Bestätigen, um die Aktion durchzuführen.