Erfinder des Dübels: Artur Fischer

1958

Voller Ideen steckte der Unternehmer und Erfinder Artur Fischer. Er entwickelte über 1.100 Patente und Gebrauchsmuster und rangiert somit unter den schaffensfreudigsten Tüftlern der Weltgeschichte. 

Als Kind erhielt er zu Weihnachten 1929 einen Märklin-Metallbaukasten – das befeuerte seinen Erfindungsreichtum. Und dieses frühe Erlebnis motivierte ihn auch dazu, als Erwachsener der Neugier und Experimentierfreude von Kindern mit spannenden Baukastensystemen auf die Sprünge zu helfen. Zu seinen Geniestreichen gehören der 1958 herausgebrachte S-Dübel aus Polyamid, das fischertechnik-Baukastensystem sowie ein Blitzlichtgerät für Kameras mit synchroner Auslösung (1949).

Dübelstellen in der Verbindungstechnik verwendete Bauteile dar. Sie sind bei Werkstoffen nützlich, in die eine Schraube nicht ohne Weiteres einzudrehen ist. Zunächst gab es Dübel nur als im Zimmerei- und Tischlerhandwerk verwendete Holzdübel. Heute unterscheidet man Schraubdübel von ihren Holzpendants.

Des Weiteren half Fischer ab dem Jahr 1970 verletzten Menschen mit seiner Erfindung von Dübeln, die Knochenbrüche fixieren. Zu seinen späteren Entwicklungen zählte im Jahr 1998 als Teil des Produkts fischer TiP ein Kinderbastelspielzeug aus Kartoffelstärke und Lebensmittelfarben, das essbar und kompostierbar war.


Foto: Silberfuchs/pixabay.com

Suchvorschläge
    Kategorien
      Anbieter

        Alle Ergebnisse zu anzeigen

        Bestätigen

        Bitte bestätigen Sie Ihre Aktion, indem sie auf einen der untenstehenden Buttons klicken

        Zugriff verweigert

        Sie haben keinen Zugriff auf diesen Bereich. Mögliche Gründe könnten sein:

        • Sie haben Ihr Benutzerkonto noch nicht aktiviert.
        • Ihre Sitzung ist abgelaufen und Sie müssen Ihren Browser neu laden.
        • Sie haben keine Berechtigung auf diesen Bereich.

        Sollen Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport.

        Seite neu laden

        Sitzung abgelaufen

        Ihre Sitzung ist abgelaufen. Das kann vorkommen, wenn Sie die Seite schon für längere Zeit geöffnet haben.

        Einloggen